Rainer Schnelle Trio

Jazz

 

Humburg-Haus
Barmstedt, Chemnitzstr. 10

Freitag, 16.02.2018
Beginn: 20.00 Uhr

Eintritt: 16,-- EUR Vorverkauf / 18,-- EUR Abendkasse
 

Der Jazzpianist und -Komponist Rainer Schnelle spielte bereits während der Schulzeit als Keyboarder in verschiedenen Rock- und Blues-Bands. Nach dem Abitur wurde er Mitglied in damals bekannten deutschen Gruppen wie "Amon Düül 2" und "Atlantis".
 
Nach ein paar Jahren Freelancing im Rockbereich studierte er Jazz-Piano und -Komposition am “Berklee College of Music” und am “New England Conservatory” und beendete sein Studium mit dem  „Master of Music“.
Nach seiner Rückkehr aus den USA im Jahre 1981 gründete er mit dem Bassisten Sigi Busch und dem Schlagzeuger Jo Thönes das Rainer Schnelle Trio und nahm sein erstes Album „Haymarket“ auf.
Neben zahlreichen Auftritten und Tonträger-Veröffentlichungen mit eigenen Gruppen (Rainer Schnelle Trio, Tomato Kiss, Rainer Schnelle Quartett), begleitete er fünf Jahre lang die amerikanische Sängerin Eartha Kitt als Pianist und musikalischer Leiter auf ihren internationalen Tourneen.
Auch arbeitete er mit Künstlern zusammen wie Ulrich Tukur, Evelyn Künneke, Bill Ramsey, dem Jazz-Saxophonisten Herb Geller, dem Vibraphonisten Wolfgang Schlüter, der Sängerin Inga Rumpf, dem Bluesmusiker Taj Mahal, dem Jazzbassisten Eberhard Weber u.v.a.
Er arbeitete als Komponist und Arrangeur für die NDR-Bigband, für die er auch als Pianist tätig war. Der Sender beauftragte ihn, für die Jahre ’86 und’87 die Sendererkennungsmusik des NDR 2 zu komponieren und produzieren. Außerdem komponierte er verschiedene Musiken für Industrie-Großveranstaltungen, u.a. für Volkswagen, Thyssen, Stinnes, Siemens, Postbank, Kieler Woche, Hamburg Messe.
Seit 1982 ist er Dozent in dem von ihm mitbegründeten Kontaktstudiengang Popularmusik (Popkurs) an der Hochschule für Theater und Musik, Hamburg.
Seit 2004 ist er tätig im Hamburger Musical– und Theater-Bereich als Pianist und musikalischer Leiter.
Seit 2007 arbeitet das Rainer Schnelle Trio regelmäßig mit dem amerikanischen Sänger Melvin Edmondson zusammen und veröffentlichte die Alben „Come Together“ (2009) und „You Gotta Watch Me“ (2014).
Das Rainer Schnelle Trio konzertiert außerdem als Instrumentalformation in unregelmäßigen Abständen mit herausragenden Jazzmusikern, wie z.B. Joe Gallardo und Peter Weniger.
Im Jahre 2008 erhielt er den Kulturpreis des Kreises Pinneberg.